Startseite für Dr. Erich Paulun
Dr. Erich Paulun

* 4. März 1862 in Pasewalk 
+ 5. März 1909 in Shanghai
 
1868                1873                1887                                                                                                                 1898               1908            2007

Leben und Leistung von Erich Paulun

Im Jahre 1899 gründete der ehemalige Marinearzt Dr. Paulun in Shanghai das Tung-Chee-Krankenhaus für Chinesen (heute in Pinyin: Tongji). Zur Unterstützung seiner Arbeit hatte er den ehemaligen Marinearzt, Dr. Oscar von Schab, aus Kobe in Japan nach Shanghai geholt.

Auf diese erste Gründung berufen sich heute das Tongji Hospital in Shanghai und das Tongji Hospital in Wuhan.

1907 gründete die deutsche Reichsregierung die "Deutsche Medizinschule für Chinesen in Shanghai". Dr. Paulun war Gründungsrektor und sein Krankenhaus bildete sozusagen die Keimzelle. Auf diese Gründung berufen sich heute die Tongji-Universität in Shanghai und das Tongji Medical College der Huazhong-Universität für Wissenschaft und Technik in Wuhan.

2000 und 2007 feierte man 100-jährige Gründungsjubiläen, nach Abschluss der Feierlichkeiten von 2007 kam die Frage auf, was Dr. Paulun eigentlich vor seiner Zeit in China gemacht hat. Darüber war bisher nur sehr wenig bekannt ... und das Wenige war offensichtlich nicht korrekt überliefert worden. So setzte eine Suche ein, durch die in den deutschen Archiven, aber auch in Shanghai, Wuhan und Hongkong eine sehr große Anzahl bisher unbekannter Dokumente aufgespürt wurde.

Das Leben einer faszinierenden Persönlichkeit wurde mit vielen Details näher bekannt. Dr. Paulun nennt man zu Recht einen Brückenbauer zwischen Deutschland und China. In der Zeit des Imperialismus und Kolonialismus, zur Zeit des Boxerkrieges in China (Yìhétuán), wirkte er mit seiner Arbeit gegen den damaligen Zeitgeist.

Verwurzelt in der Tradition kaiserlicher Marineoffiziere ging er nach China und wandelte sich dort in einen zivilen Arzt mit zutiefst humaner Haltung. Seine relativ kurze Wirkungszeit ab 1. Juli 1893 endete bereits am 5. März 1909 durch seinen frühen tragischen Tod. Seine Arbeit  wirkt jedoch bis heute nach und ist einer der wichtigsten Brückenpfeiler der deutsch-chinesischen Beziehungen.

Interessant ist die Frage, ob Paulun selber noch erkannte, was er in Gang gesetzt hatte und was daraus noch werden könnte. Hatte er eine Vision? Angesichts seines nahen Todes sagte Paulun zu seinen Kollegen, dass er gerne noch 20 Jahre leben würde, um mit anzusehen, wie sich alles weiter entwickelt.  

Heute ist seine Bilanz eindrucksvoll:

Tongji-Universität Shanghai mit 55.000 Studenten, nach eigenem Selbstverständnis „das Fenster Chinas nach Deutschland“; mit dem Deutschkolleg:    http://de.tongji.edu.cn/de/zusammenarbeit_kollege.asp

Tongji Medical College in der Huazhong-Universität Wuhan mit hunderten in Deutschland ausgebildeten Ärzten

Tongji Hospital Shanghai in der Erwartung eines modernen Neubaus

Tongji Hospital Wuhan in der Entwicklung zum 5000-Betten-Krankenhaus, führend in der Transplantations-Medizin



Diese Seiten werden fortlaufend ergänzt.

Auch unter  http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Paulun  werden die bisher nicht zutreffenden Darstellungen korrigiert.

Verantwortlich:
Dieter Schubert
Ziegeleistr. 21
31275 Lehrte
Tel.:     +49 (0)5175 - 22 72
Fax:     +49 (0)5175 - 35 86
Fax:      03 22 23 74 38 48    (direkt auf den PC)

aktualisiert am 26. Januar 2012

nach oben